Aktives Gebet

Verschiedene Artikel zum Thema "Gebet"

Prayer changes things

Sie kommen von unterschiedlichen Quellen und wir bitten daher um einen reflexiven Umgang mit den Artikeln. 
Sie sollen nicht ungefragt “geschluckt” werden, sondern zum Denken anregen -  nach dem biblischen Motto: “Prüft alles, und das Gute behaltet”.

Bete wie ein Sohn

(1) -  Herr, lehre uns beten!

In Lukas 12,49 sagte Jesus: „Ich bin gekommen, Feuer auf die Erde zu werfen, und wie wünschte ich, es wäre schon angezündet!“ Es kommt die Zeit, wo Gott seine Kraft ausgießen wird, wie er es in der Geschichte der Kirche noch nie getan hat. Zeichen dafür geschehen derzeit auf der ganzen Welt und moderne Medien dokumentieren dies einwandfrei.
Ich erhielt vor einiger Zeit einen Bericht vom argentinischen Hochsicherheitsgefängnis in Olmoz, bei Buenos Aires. In dieser überfüllten Strafanstalt mit 3.000 Insassen sind ca. 1.500 davon hingegebene Christen geworden, erfüllt mit dem heiligen Geist, voll Feuer für Jesus und hingegeben im Gebet. Heilungen, Wunder und Zeichen geschehen an vielen anderen Orten in der Welt. Was ist mit Europa, mit Österreich und unserer Stadt Graz?

Weiterlesen

Gebet für Leiter

Das Problem

Für unsere Leiter zu beten ist etwas vom Heikelsten in der christlichen Gemeinde, denn wir laufen dabei Gefahr, statt Fürbitte zu leisten entweder manipulativ oder belanglos zu beten, weil wir Beter eigene Pläne haben. Wir sind ja alles denkende Menschen. Wir haben ziemlich klare Vorstellungen davon, in welchen Bereichen unsere Leiter wachsen sollten, wo sie reifen müssen, wo sie bessere Leiter sein sollten, damit sie uns besser leiten können. Außerdem bringen wir unsere Verletzungen mit, wir haben unsere Wunschliste und wir haben Vorstellungen davon, was Gottes Berufung auf dem Leben unserer Leiter ist. Oft sind unsere Gebetedamit randvoll. So werden sie im besten Fall wirkungslos, im schlimmsten gefährlich und schädlich.

Das gilt ganz besonders bei Gebetstreffen für Pastoren. Die halte ich für wirklich kritisch. Ich persönlich würde empfehlen, dass Pastoren keine Gebetsgruppen für sich ins Leben rufen, wenn sie nicht selber dabei sind. Vielmehr sollten die Fürbitter je allein für den Pastor beten. Damit möchte ich viele der Probleme entschärfen, die mit Kontrolle oder manipulativen Gebeten zusammenhängen, denn dies alles sind Gebete, die in der Leitung Uneinigkeit schaffen. Bei der Fürbitte geht es schlicht darum, Gottes Willen in die Realität zu beten. Wenn wir Gottes Willen beten, wissen wir, dass da keine Manipulation ist, auch keine Kontrolle, und dass wir auf sicherem Grund stehen. Der beste Weg, Gottes Willen für eine bestimmte Situation zu erkennen, ist, die Bibel zu beten.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Verantwortlich für den Inhalt: Key of David Gebetsdienst, Matzelsdorf 10, 4211 Alberndorf i.d. Riedmark, AUSTRIA
Telefon: +43 7235 / 7275, E-Mail: info@keyofdavid.at, Web Development by Solid Rock Design.